Neuer Name: Die wherever SIM-SIM wird zu connect+

Die wherever SIM entwickelt sich stetig weiter – genau wie unsere SIM-Karte. Um dem Rechnung zu tragen, heißt unsere wherever SIM-SIM nun connect+.

Mehr als eine SIM-Karte: M2M-SIMs von wherever SIM

Von Anfang an war unsere klassische wherever SIM mehr als nur eine einfache M2M-SIM. Als ungesteuerte Roaming-SIM bietet sie im M2M Bereich eine weltweit hohe Netzabdeckung in vielen verschiedenen Mobilfunknetzen. Darüber hinaus bringt sie vielfältige intelligente Features wie OpenVPN, IPsec Tunnel oder AWS Transit Gateway mit, die eine erfolgreiche und sichere Umsetzung von IoT-Projekten ermöglichen. Um dem Produkt einen gebührenden Namen zu geben und zukünftig liebgewonnene Zungenbrecher wie “die wherever SIM SIM” zu vermeiden, haben wir nun unsere M2M SIM umgetauft. Ab sofort führen wir die bisherige wherever SIM M2M-SIM unter dem Namen connect+

So erkennen Sie eine connect+ SIM

Auf jeder unserer M2M-SIM-Karten bzw. auf jedem SIM-Karten-Träger ist eine ICCID abgedruckt (s. Grafik). Beginnt diese mit den Ziffern 8988xxx, handelt es sich um eine connect+.

Das neue connect+ Onlineportal

Auch das Onlineportal hat sich weiterentwickelt. Mit dem Launch unseres neuen Onlineportals auf portal.whereversim.de und mit der Abschaltung des alten Portals am 01. Dezember 2021 wird ein weiterer großer Meilenstein erreicht. Vielen Funktionen, die zuvor überwiegend per API angesteuert werden konnten, wurden im neuen Portal direkt in das User-Interface integriert. Damit ist es noch einfacher, mit Ihren connect+ M2M-SIM-Karten Ihre IoT Geräte zu vernetzen und wichtige Konnektivitätsdaten stetig im Blick zu behalten. Viele Informationen und Anleitungen zur connect+ SIM und dem umfangreichen Portal erhalten Sie im Self-Service über unser Help-Center auf help.whereversim.de oder über unseren technischen Support.

M2M SIM-Verwaltung in Echtzeit – Im wherever SIM Kundenportal